Destination

•Geographischer Raum (Ort, Region, Weiler), den der jeweilige Gast (oder ein Gästesegment) als Reiseziel auswählt. Sie enthält sämtliche für einen Aufenthalt notwendigen Einrichtungen für Beherbergung, Verpflegung, Unterhaltung/Beschäftigung. Sie ist damit die Wettbewerbseinheit im Incoming Tourismus, die als strategische Geschäftseinheit geführt werden muss.
aus Bieger, Management von Destinationen, 2008, S.56
•Die Destination ist der geographische Raum, den der jeweilige Gast als Reiseziel und somit für die Nachfrage bestimmter touristischer Leistungen auswählt.
aus Luft, Destination Management in Theorie und Praxis, 2007, S. 21
•Destinationen umfassen die verschiedenen touristischen Zielgebiete, von kleinen Kommunen über Städte, Regionen bis zu Ländergruppen. Ferner beinhaltet der Begriff Destinationen oftmals die verschiedenen Marketingträger wie öffentliche Ämter, Fremdenverkehrsvereine und –verbände usw. Im Rahmen der Tourismuswirtschaft nehmen Fremdenverkehrsorte oder touristische Destinationen eine Zwitterfunktion zwischen Leistungsträgern, Reiseveranstaltern und Reisemittlern ein.
aus Freyer, Tourismus-Marketing, 2007, S. 23

Begriff kommentieren