Pressemitteilung


Der Bodensee macht Schule – Trentino zu Gast bei der internationalen Bodensee Tourismus GmbH


Konstanz, 24. Mai 2012 – Auf Einladung von Prof. Dr. Pietro Beritelli (vom Institut für Systemisches Management und Public Governance der Universität St. Gallen) besuchten die Vorstandspräsidenten der Tourismusorganisationen des Trentino (Italien) Konstanz, um Aufbau und Arbeit des Bodenseetourismus kennenzulernen. Daniela Pahl-Humbert, Geschäftsführerin der IBT GmbH, stellte dabei nicht nur die Zusammenarbeit von IBT GmbH mit den verschiedenen Tourismusakteuren rund um den See vor, sondern präsentierte auch die Ergebnisse des Interreg IV-Projektes „Positionierung Bodensee“.

vollständige Pressemitteilung zum Download

Bilder zum Download:

IBT_Trentino_24052012(1): Frau Daniela Pahl-Humbert, Geschäftsführerin IBT GmbH und Prof. Dr. Pietro Beritelli, IMP-HSG Universität St.Gallen bei der gemeinsamen Präsentation. Im Publikum Vorstandspräsidenten der Tourismusorganisationen des Trentino

IBT_Trentino_24052012(2): Prof. Dr. Pietro Beritelli erläutert die Situationsanalyse/Internationaler Bodenseetourismus für die italienischen Gäste



Abschlussveranstaltung des INTERREG IV-Projekts “Positionierung Bodensee”

Positionierung der Tourismusregion Internationaler Bodensee

Ermatingen/Konstanz, 17. April 2012 – Zahlreiche Experten der Tourismuswirtschaft rund um den Bodensee haben beim Interreg IV-Projekt „Positionierung der Tourismusregion Internationaler Bodensee zur Optimierung des Destinationsmanagement“ über zwei Jahre lang mit Hochschulen aus der Region zusammengearbeitet. Gemeinsam haben mehrere Projektpartner bei der Abschlussveranstaltung entscheidende Ergebnisse vorgestellt, die wichtige Impulse dazu geben, in welche Richtung und auf welche Weise sich der Tourismus der Bodenseeregion zukünftig weiterentwickeln kann.

vollständige Pressemitteilung zum Download

Bilder zum Download:

IBT_Vortrag Gerhard Stübe – Geschäftsführer Festspielhaus Bregenz.jpg
(Foto: Internationale Bodensee Tourismus GmbH)

IBT_Vortrag Lucia Kamp – Geschäftsführerin Tourismus Untersee e.V.jpg
(Foto: Internationale Bodensee Tourismus GmbH)




Tourismusregion Bodensee: Mit neuen Strategien in die Zukunft

IBT-Gesellschafter befürworten Projekt Positionierung Bodensee” /gemeinsame professionelle Markenpositionierung der Region

20. Juli 2010 – Viele Akteure, ein Ziel: Die Bodenseeregion soll eine gemeinsame, attraktive Destination mit klar erkennbarem Profil werden und so die Wertschöpfung des Tourismus nachhaltig steigern. Zu diesem Zweck hat die Internationale Bodensee Tourismus GmbH (IBT) das Projekt „Positionierung Bodensee“ initiiert. Erste Ergebnisse sowie eine neue Tourismusstrategie als Grundgerüst der künftigen Ausrichtung fanden bei der letzten IBT-Gesellschafterversammlung sowie bei den IBK-Gremien breite Zustimmung. Jetzt sind alle Akteure rund um den See aufgefordert, mitzuarbeiten.

vollständige Pressemitteilung zum Download

Bilder zum Download:

IBT_Bodensee_Mende.jpg. Die Bodenseeregion soll eine gemeinsame, attraktive Destination mit klar erkennbarem Profil werden. Zu diesem Zweck hat die Internationale Bodensee Tourismus GmbH (IBT) das Projekt „Positionierung Bodensee“ initiiert. (Foto: Internationale Bodensee Tourismus GmbH / Achim Mende)

IBT_Gruppe.jpg. Beim Projekt “Positionierung Bodensee” arbeitet die Internationale Bodensee Tourismus GmbH (IBT) mit der Hochschule Konstanz für Wirtschaft, Technik und Gestaltung, der Universität St. Gallen sowie weiteren 20 Tourismuspartnern rund um den See zusammen (Foto: Internationale Bodensee Tourismus GmbH).


http://www.dasbodenseeprojekt.eu/wp-content/uploads/2010/05/IBT_Bodensee_Mende.jpg